Aktuelle

TOURDATEN

Freitag, 06.12.2019, 17.00 Uhr

09548 Seiffen | Bergkirche

Deutschneudorfer Straße

Die Kirche

Bergkirche Seiffen

Dank der fleißigen Spielzeugmacher, die sie millionenfach nachgestaltet haben ist die Seiffener Kirche beinahe auf allen Kontinenten bekannt.

Im Original wurde die spätbarocke Kirche nach einem Entwurf des Zimmermeisters Christian Gotthelf Reuther (1742-1795) in den Jahren 1776 – 1779 an Stelle einer älteren Kirche erbaut. Einst diente sie den Seiffener Bergleuten für ihre Quartals-gottesdienste, seit 1833 ist sie Pfarrkirche.

Im Grundriss des regelmäßigen Achtecks errichtet, fasziniert die Kirche im Inneren durch ihre Schlichtheit und durch freundliche Helle. Sakrale Gegenstände aus Zinn, Seiffener Glas und Holz erinnern an die Arbeit, aber auch an den Glauben der Vor-fahren. Eine Orgel der Gebrüder Poppe, Stadtroda, aus dem Jahr 1873 lädt zur Besinnung und zum Lob Gottes ein. Als Symbol der Ewigkeits- und auch der Weih-nachtsfreude kann man an ihr einen Zimbelstern bewundern.

Mit der Kirchengemeinde der Seiffener Bergkirche verbindet den Gründer von Classic Brass – Jürgen Gröblehner – eine langjährige Freundschaft. Classic Brass stellt nun nach den denkwürdigen Weihnachtskonzerten der letzten neun Jahre in der Bergkirche in Seiffen sein neues Weihnachtsprogramm »Freu dich, Erd und Sternenzelt« vor. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kartenvorverkauf

Karten im Vorverkauf zu € 15,- / Schüler u. Stud. zu € 10,- bei:
Pfarramt Seiffen, Pfarrweg 5, Tel. 037362-8385
Tourist-Information Seiffen, Hauptstr. 73, Tel. 037362-8438
Tourist-Information Olbernhau, Grünthaler Str. 28, Tel. 037360-689866
Tourist-Information Marienberg, Markt 1, Tel. 03735-602270
Tourist-Information Annaberg-Buchholz, Buchholzer Str. 2, Tel. 03733-19433
Tourist-Information Freiberg, Burgstr. 1, Tel. 03731-273664
Restkarten ab 16:00 Uhr an der Abendkasse

Online Kartenvorverkauf bei unserem Partner

Management & Booking

 

Classic Brass

Jürgen Gröblehner
Waldstraße 14
82061 Neuried

Auf sozialen Netzwerken folgen

  • Facebook
  • YouTube

© 2018 Classic Brass - Jürgen Gröblehner